home_button
paragraphen

Für das Gelingen einer psychotherapeutischen Behandlung, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, sind von allen Beteiligten gewisse ”Spielregeln” einzuhalten.

Kommen Sie bitte zuverlässig und pünktlich zu den vereinbarten Terminen. Bei jüngeren Kindern: bitte verabschieden Sie sich vor der Praxistür und erwarten Sie Ihr Kind bei Stundenende vor der Haustür, fragen Sie möglichst nicht nach, wie die Stunde war, und haben Sie bitte Verständnis, dass beim Bringen und Abholen kein Raum bzw. keine Zeit für ein Gespräch mit mir ist. Die Stunden fangen pünktlich an und hören pünktlich auf (50 Minuten). Da die Stunde für Sie bzw. Ihr Kind fest reserviert ist und zu der Zeit auch kein anderer Patient bestellt wird, gibt es für Absagen oder Terminverlegungen eine Vereinbarung. Abwesenheitszeiten (Urlaub, Fortbildung) gebe ich meinen Patienten rechtzeitig vorher bekannt.

Als Psychotherapeutin unterliege ich der Schweigepflicht, d.h. niemand erhält Auskünfte über den Behandelten oder die Behandlung, es sei denn, die Eltern/Bezugspersonen bzw. der volljährige Jugendliche selbst entbinden mich von der gesetzlichen Schweigepflicht und wünschen die Kontaktaufnahme von mir zu einem Dritten, z.B. Lehrer oder Hausarzt. Jede Schweigepflicht-Entbindung muss genau benennen, gegenüber welcher Person oder Behörde ich als Psychotherapeutin entbunden bin.